Home|Impressum|Kontakt|Sitemap|AAA

Programm Energiewissenschaften

Mit der Erfahrung aus den bisherigen Programmen für Wirtschafts-, Rechts- und Politikwissenschaften heraus hat der E.ON Stipendienfonds im Jahr 2014 ein neues interdisziplinäres Stipendienprogramm für Energiewissenschaften eingerichtet. Die bisherigen Förderlinien für Wirtschafts-, Rechts- und Politikwissenschaften werden in diesem neuen Stipendienprogramm zusammengeführt. Erstmalig fördert der Stipendienfonds künftig auch Studierende, Doktoranden und junge Wissenschaftler der Ingenieurwissenschaften.

 

Die bewährten und erfolgreichen Formate – die Vergabe von Stipendien und Veranstaltung bi-natio­naler Konferenzen – sind weiterhin erprobte Kernelemente des neuen Programms. So fordert der Stipendienfonds in seiner neuen Programmstruktur – vier Fächer unter einem Programmdach – die viel zitierte Interdisziplinari­tät nicht nur heraus, er will sie durch dieses Programmangebot zugleich fördern. Ganz im Sinne des klassischen Technologiebegriffs gilt es im Fächergrenzen überschreitenden Diskurs zu beleuchten, was technisch, wirtschaftlich, poli­tisch und gesellschaftlich möglich und zugleich sinnvoll ist.

 

Die über die Stipendienanträge beratende Programmkommission ist ebenfalls interdisziplinär angelegt, sie bietet den beteiligten Wissenschaftlern den intensiven Austausch im deutsch-norwegischen Kontext.



Porgramme